Und wie lautet deine Geschichte?

Wie gerne würden wir doch das Jahr 2020 deinstallieren, neu aufsetzen und mit einem virenfreien Programm komplett neu starten! Wie gut dass das nicht möglich ist. Denn wir werden lernen mit einem Virus zu leben, der trotz verschwindend kleiner Grösse die Welt in Atem hält, uns aber auch die Chance bietet unser Leben neu zu gestalten. Jeder von uns hat seine individuelle Geschichte mit der ausserordentlichen Situation erlebt, dies ist meine Geschichte:

Obwohl die Beschlüsse und Weisungen des Bundesrates am 16. März 2020 vorhersehbar waren, fühlte ich mich überrumpelt, macht- und hilflos. Denn neben meiner Praxistätigkeit und dem Teilzeitpensum im Notfallzentrum des Luzerner Kantonsspitals war ich mitten im Schlussspurt für ein weiteres anspruchsvolles Fachdiplom. Die Prüfungen wurden gerade mal 4 Tage vor Datum verschoben….auf unbestimmte Zeit.

Was nun? Es blieb mir keine Zeit für eine Verschnaufpause, wurde doch das Luzerner Kantonsspital für die ausserordentliche Lage vorbereitet und auf Notfallversorgung umgestellt. Intensivbetten und Isolierstationen wurden hochgefahren und wir vom Notfallzentrum waren als erste Anlaufstelle mitten drin. So durfte ich eine einzigartige, aussergewöhnliche und spannende Zeit der Vorbereitung und Umsetzung für die Notfallversorgung in einer Krisensituation miterleben und mitgestalten. Wir konnten vorher undenkbare Massnahmen innerhalb kürzester Zeit umsetzen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit verstärken. Es war eindrücklich zu erleben, wie alle mit vollem Einsatz dasselbe Ziel verfolgten: Leben erhalten.

Wie geht es dir? Wie ging deine persönliche Geschichte? Bist du in den letzten Wochen an deine Grenzen gekommen, fühlst dich ausgelaugt, weil du nebst Home-Office auch deine Kinder unterrichten musst? Arbeitest du im Gesundheitswesen und möchtest mal runterfahren, mal etwas Gutes nur für dich tun, ohne an das Virus und seine Nebeneffekte zu denken?

Schlägt dir die ungewöhnliche Situation auf das Gemüt oder sogar auf den Magen, da dich Sorgen und Ängste plagen, wie es künftig weiter gehen soll? Oder gehörst du zu den glücklichen und möchtest deine neu erworbene Lebenseinstellung für eine gesunde Work-Life-Balance auch weiterhin präventiv pflegen?

Vielleicht ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, mit einer TCM-Behandlung zu beginnen, um...

  • dein Immunsystem gezielt zu stärken 

  • in dieser herausfordernden Zeit wieder zu mehr Ruhe, Klarheit und besserem Schlaf zu finden

  • Verdauungsprobleme zu behandeln, wenn die momentane Situation auf den Magen schlägt

  • Probleme des Stütz- und Bewegungsapparates, die evtl. durch einen weniger bewegten Alltag entstanden sind, anzugehen

  • Heuschnupfen - Beschwerden zu lindern 


Ab 27. April nehme ich meine Praxistätigkeit als TCM-Therapeutin unter der Einhaltung aller notwendigen Schutz- und Hygienemassnahmen wieder vollumfänglich auf. Bei welchen Beschwerden auch immer, ich freue mich sehr, für dich wieder persönlich da zu sein und mit einer ganzheitlichen, auf dich individuell abgestimmte Therapie deine Gesundheit und dein Wohlbefinden unterstützen zu dürfen.

Herzliche Grüsse
Denise Vonlaufen

Kontakt

sinavital

TCM Praxis für Akupunktur & Tuina

Denise Vonlaufen

Stadthausstrasse 6

6003 Luzern  

079 303 39 86

info@sinavital.ch

Öffnungszeiten

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

15:00 - 20:00 Uhr

07:00 - 14:00 Uhr

07:00 - 13:00, 16 - 20:00 Uhr

07:00 - 20:00 Uhr

14:00 - 20:00 Uhr

08:00 - 14:00 Uhr

Newsletter

Interessiert an Tipps und News aus der TCM Welt? Abonnieren Sie meinen Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Impressum | Datenschutz & Cookies-Richtlinien 

© Copyright 2019, Denise Vonlaufen