TCM, Akupunktur, Tuina, Moxa, GuaSha, Schröpfen

Was ist TCM

Ein ganzeitliches Medizinsystem

Die über 3‘000 Jahre alte und stets weiterentwickelte Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine der ältesten Heilkunden. Sie betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit - Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. Dabei spielen die beiden gegensätzlichen, in sich ergänzenden Kräfte Yin und Yang nicht nur in der Natur (Makrokosmos), sondern auch im Menschen (Mikrokosmos) eine zentrale Rolle. Sind die beiden Pole im Ungleichgewicht, entstehen Mangel- oder Füllzustände, was zu einer Blockade des Energieflusses (Qi) führt. Die Folge davon sind Beschwerden und Krankheiten.

 

Mit meinen auf jeden Patienten individuell abgestimmten Therapieplan aktiviere ich Ihre Selbstheilungskräfte und unterstütze Sie in der Wiederherstellung Ihres gesundheitlichen Gleichgewichts und Wohlbefindens. Dafür wende ich die folgenden Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin zur Behandlung der Ursache an. Die Therapie kann sich auf eine Methode beschränken, besteht jedoch oft in einer fein abgestimmten Kombination, wo sinnvoll auch in Ergänzung zur Schulmedizin.

Ergänzend zu den Hauptmethoden unterstütze ich Sie zudem mit Qi Gong, Mykotherapie (Vitalpilze) und Ernährungsberatung.